Programm „Brasilianische Musik in der City West“


Andréa Huguenin Botelho,

Initiatorin des Programms und Ansprechpartnerin

 

Die Musikschule City West bietet seit April 2016 verschiedene Kurse mit Fokus auf brasilianische Rhythmen und Instrumente an. Das Ziel ist die interkulturellen Beziehung zwischen Berlin und Brasilien durch Angebote von Musikunterricht in Fach Brasilianische Musik weiter zu verstärken.

„Mit dem Programm füllen wir einige Angebotslücken aus. Wir bieten Instrumente wie z.B. Cavaquinho und Pandeiro an, die typisch für Brasilien sind und sonst nirgends in Berlin unterrichtet werden. Der Instrumentalunterricht ist der Boden, auf dem die Ensemblearbeit aufbaut. Wir gründen dazu eine Perkussionsgruppe und ein Choro-Ensemble. Darüber hinaus erweitern wir unser Chorangebot mit einem neuen Aufbauchor.“ (Josef Holzhauser, stellvertr. Leiter der Musikschule)

„Wir wollen den Menschen hier die Möglichkeit geben, die musikalische Vielfalt Brasiliens zu entdecken. Wir sind alle sehr froh und stolz, dass es jetzt losgeht. Das ist toll für unsere Schülerinnen und Schüler und ein großer Schritt, um die kulturellen Verbindungen zwischen den beiden Ländern zu vertiefen.“ (Andréa Huguenin Botelho, Dirigentin und Initiatorin des Programms)

 Aktuelle Angebote:

    • Einzelunterricht (Bass, Cavaquinho, Gesang, Gitarre, Klavier, Percussion)
    • Konzertchor mit Band (Brasil Ensemble Berlin)
    • Aufbauchor
    • Percussion Ensemble
    • Choro Ensemble


Kooperationen mit Institutionen für Konzerte und pädagogischen Austausch:

    • Brasilianische Botschaft in Berlin
    • A Livraria - Buchhandlung
    • ufaFabrik
    • Wasserturm Dtk
    • Universität von Ceará - UFC Chor